Suche_Button Ukraine English France Germany
Institut Zwei

 Institut Zwei 

7,5% pro Jahr für Ihre Jahresanleihe



 
 

 

Investieren und 7,5% erhalten

Sie sind herzlich willkommen, in das Institut zu investieren. Investitionen ab 2000 EUR werden akzeptiert und als Jahresanleihen zu 7,5% angenommen. Wir wollen in Deutschland die statistischen Diensteislungen günstig anbieten, (für deutsche Verhältnisse wären das richtige Dumpingpreise). Wir planen 15.000 EUR Anleihen zu erhalten und dies in die Markt-Positionierung im Niedrigpreissegment für (insb, statistische) Programmierungen zu schaffen. Dies ist u.a. SEO-Optimierung bez. statische Teile über Methodik und Resultate und günstigen Lösungen; später wird ein dynamischer Nachrichtenteil folgen sowie angestellte, die die Pharma- und Finanzeentwicklung in USA verfolgen ("Evidence Generating Team").


Parallel, erhöhen wir die Anzahl der angebundenen Freelancer und Angestellten und werden möglicherweise eine zusätzliche Managementposition erstellen. Begabte und erfahrene aber unterschätzte und unorganisierte ost-europäische Fachmänner sind unser Ziel. Wir wollen nicht nur selber Programmierungen und Berechnungen erstellen, sondern solche der anderen Freelancer weiter verkaufen. Im Unterschied zu Agenzen überwachen wir jedoch diese Diensteislungen, um opportunes (auch irrationales-opportunes) Verhalten zu erkennen.

 

 

Konditionen und Risiken

Sie investieren Ihr gutes Geld und erhalten zurück 107.5% nach 365 Tagen (oder u. U. früher). Sie behalten das Geld dann oder investieren es für ein weiteres Jahr.


Ihr Geld ist bei uns nicht sicher angelegt. Die Sicherheit ist eigentlich eine Illusion, nichts ist sicher. Aber sicherlich ist es bei einer Bank immer sicherer als bei einem Selbständigen oder einer Aktiengesellschaft. Dafür aber lässt die Bank das Geld von der Inflation von 2%-3% schmelzen, weil sie derzeit kaum Zinsen bezahlt. Ein Selbständiger, eine GmbH Beteiligung, Aktien einer AG kann eine höhere Rendite / Dividenden bringen, z.B. 4 %.


Die wichtigste Frage ist es, (wenn schon man das Geld nicht bei einer Bank anlegen und von Inflation verringert haben möchte), warum wären wir glaubwürdiger als andere Firmen, die 7,5% Zinsen oder mehr anbieten?


Ich denke hier spielt die Rolle die Nachfrage und das Angebot die entscheidende Rolle: in Deutschland gibt es wenige, die Mathematik lieben und gut rechnen können. Insbesondere herrscht ein Mangel an Statistikern, weshalb selbst große Pharma-Firmen bereit sind jahrelang auf einen guten Statistiker und statistischen Programmierer zu warten. Es gibt eine ganze Menge von Daten, die nicht kritisch geheim sind. Daher müsste die durch Internet und kulturelle Vermischung klein gewordene Welt sich in die Richtung von Markttransparenz hin entwickeln. Dies bedeutet, dass günstigere Mathematiker Aufgaben vermittelt bekommen, weil sie genau so gut aber deutlich günstiger arbeiten. Unser Institut ist das erste in Deutschland, der genau diese Entwicklung in quantitativen Bereich ausnutzt und die Erbe der Höchstleistung der UdSSR in quantitativen Bereich übernimmt.


Statistiker bekommen ihr Geld unabhängig davon, ob ein Pharmavorhaben Erfolg hat oder nicht, genau wie Anwälte ihr Honorar unabhängig von Klageerfolg erhalten. Bei jeder Klage mit größerem Streitwert besteht ein Anwaltszwang. Bei jedem quantitativen Versuch, der nicht trivial ist, besteht jedoch unabhängig von "Streitwert" ein Bedarf nach Statistiker oder sogar einen statistischen Programmierer. Daher braucht die Wissenschaft und Industrie Statistiker und Data Scientists genau wie die streitsüchtige Gesellschaft die Anwälte braucht, wobei Anwälte gibt es viele, weil es es ein angesehener Beruf ist. Es gibt keine deutsche Kanzlei, die einem erfahrenen Anwalt hinterher her rennt. Aber die meisten Pharmaunternehmen und Financier-Dienstleister rennen, erfahrenen Statistikern mit exzellenten Programmierkenntnissen nach.

 

 

 

 

 

 

Institut Zwei: günstige Statistikprogrammierung und Statistikberatung
© 2017, All Right Reserved Impressum, Anschrift, Haftungsausschluss | Sitemap